Verein

Seit über zehn Jahren hat sich Open Music e.V. in der Kulturlandschaft Stuttgarts und darüber hinaus einen Namen gemacht. Dies ist in erster Linie der Arbeit des bisherigen Vorstandes unter dem Vorsitz von Ulrike Stortz und dem unermüdlichen Engagement und Ideenreichtum Scott Rollers zu verdanken. Beiden ist es gelungen, ein umfassendes musikalisches Angebot für die unterschiedlichsten Fähigkeiten, Charaktereigenschaften und Begabungen von Kindern und Jugendlichen zu entwickeln und ihnen eine Plattform der Begegnung zu schaffen, auf der sie gemeinsam etwas gestalten können.

Auf der Grundlage musikalischer Improvisationen wird dabei eine Spielfläche für vielfältige Ausdrucksformen eröffnet. Schulklassen werden über längere Zeiträume durch Workshops und regelmäßige Besuche zu gemeinsamen großen Konzerten mit professionellen Künstlern geführt, die erheblichen Eindruck auf Schüler, Eltern und Öffentlichkeit hinterlassen.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil bildet die Auseinandersetzung mit anderen Künsten. So entstanden gemeinsame Projekte mit Tänzern, Schauspielern und Autoren sowie die dauerhafte Zusammenarbeit mit der Kunstvermittlung der Staatsgalerie Stuttgart und anderer Museen.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen sowie eine regelmäßige institutionelle Förderung der Stadt Stuttgart durfte der Verein dafür in Empfang nehmen.

Seit Februar 2016 hat Open Music e.V. einen neuen Vorstand. Den Vorsitz hat nun der Pianist Jürgen Kruse inne, der mit der Arbeit von Open Music e.V. von Beginn an vertraut ist. Hinzu kommen die Pforzheimer Klavierpädagogin und vielseitige Pianistin Eva-Maria Heinz sowie der Stuttgarter Jazz-Schlagzeuger Uwe Kühner. Gemeinsam will das Team die bisherige erfolgreiche Arbeit darstellen, fortführen und weiterentwickeln.

Aus diesem Anlass wurde beschlossen, dem Verein auch medial ein neues Gesicht zu verleihen und eine neue Homepage geschaffen, zu deren Entdeckung wir hiermit alle alten und neuen Freunde von Open Music e.V. herzlich einladen. Informieren Sie sich unter www.openmusic.de über unserer aktuellen Projekte und Angebote, werfen Sie einen Blick auf unsere Lebensläufe und die der zahlreichen Künstler und Pädagogen, mit denen wir seit Jahren zusammenarbeiten, oder machen Sie sich in der Rubrik Archiv mit Konzertmitschnitten und Pressemeldungen der Vergangenheit vertraut.

Dank der herausragenden Arbeit unserer Vorgänger, schaut der neue Vorstand mit freudiger Erwartung und Tatendrang in die Zukunft und bedankt sich bei allen Menschen, die uns bisher unterstützt und voran gebracht haben.

Im Namen des Vorstandes von Open Music e.V.
Jürgen Kruse

---

Ausgehend von der Musik, verfolgt openmusic im Dialog und Austausch mit anderen Künsten und Künstlern das Ziel, ein umfassendes Angebot für die unterschiedlichsten Fähigkeiten, Charaktereigenschaften und Begabungen von Kindern und Jugendlichen zu entwickeln und ihnen eine Plattform der Begegnung zu schaffen, auf der sie gemeinsam etwas gestalten können – gleich welcher Herkunft und aus welchem schulischen Kontext. Mit den Mitteln der Improvisation arbeiten wir an Aspekten wie Klang, Bewegung, Sprache, Farbe oder Material.

Deutschland Land der Ideen Der openmusic e.V. wurde 2005 unter der Schirmherrschaft von Gidon Kremer, Klaus Zehelein und der Jeunesses Musicales Deutschland gegründet. openmusic ist zweifacher Träger des „Kinder zum Olymp“-Wettbewerbs, des Sonderpreises der Deutschen Bank und erhielt den Förderpreis der Region Stuttgart. openmusic war Partner im Netzwerk Süd, einem Projekt im Netzwerk Neue Musik, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes für die Jahre 2008–2011. Im Jahr 2012 erhielt openmusic die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2012“ – Deutschland, Land der Ideen.

Stadt Stuttgart Seit 2012 zeichnet die Stadt Stuttgart den openmusic e.V. mit einer institutionellen Förderung aus.